Search
Close this search box.

Onlineshop

Online-Shop / E-Commerce und Web-Design

OXID eShop 7.0.0: Neue Features und Ihr reibungsloser Übergang zu Twig

Der OXID eShop hat eine aufregende neue Version erreicht – 7.0.0! Diese Veröffentlichung bringt viele aufregende Änderungen und Verbesserungen mit sich, darunter die Integration der Template Engine Twig als Standardoption. In diesem Artikel werden wir einen genaueren Blick auf die wichtigsten Neuerungen werfen und uns besonders auf Twig konzentrieren.

Die Vorteile von Twig: Mehr als nur ein Update

Die wohl bedeutendste Veränderung in OXID eShop 7.0.0 ist die native Unterstützung der Template Engine Twig. Twig ist eine leistungsstarke und flexible Template Engine, die die Entwicklung und Wartung von Shop-Templates erheblich erleichtert. Aber das ist noch nicht alles! Wir bei Multimedia Atelier möchten sicherstellen, dass Sie nicht nur über die neuen Funktionen informiert sind, sondern auch bestmöglich von ihnen profitieren können.

Unsere Unterstützung für den Umstieg auf Twig

Wir verstehen, dass die Migration auf eine neue Template Engine eine Herausforderung sein kann. Deshalb bieten wir Ihnen umfassende Unterstützung bei diesem Prozess. Unsere Experten stehen Ihnen zur Verfügung, um Ihre bestehenden Templates zu überprüfen, sie in das Twig-Format zu konvertieren und sicherzustellen, dass alles reibungslos funktioniert.

  • Professionelle Template-Entwicklung: Unsere Entwickler sind erfahren in der Erstellung ansprechender und funktionaler Templates mit Twig. Wir gestalten Ihr Erscheinungsbild so, dass es Ihre Marke widerspiegelt und gleichzeitig eine erstklassige Benutzererfahrung bietet.
  • Schulungen und Anleitungen: Wir bieten Schulungen und Anleitungen an, um Ihr Team mit Twig vertraut zu machen. Damit können Sie in Zukunft selbständig an Ihren Templates arbeiten und Änderungen vornehmen.
  • Schneller und sicherer Umstieg: Mit unserer Unterstützung erfolgt der Umstieg auf Twig schnell und sicher. Wir minimieren Ausfallzeiten und sorgen dafür, dass Ihr Online-Shop reibungslos funktioniert.

Weitere spannende Neuerungen in OXID eShop 7.0.0

Neben der Einführung von Twig gibt es noch weitere wichtige Änderungen in dieser Version:

  • Unterstützung für MySQL-Version 8.0: OXID eShop 7.0.0 ist mit der neuesten MySQL-Version kompatibel, was die Datenbankleistung und -sicherheit verbessert.
  • Kompatibilität mit Composer 2.4: Die Verwendung von Composer für die Paketverwaltung wurde weiter optimiert.
  • WebP-Bildformat-Unterstützung: OXID eShop unterstützt nun das moderne WebP-Bildformat, das die Ladezeiten Ihrer Produktbilder verbessern kann.
  • Optimiertes Modul-Handling: Das Modul-Handling wurde optimiert und angepasst, um die Entwicklung von Erweiterungen zu erleichtern.
  • Aktualisierung der Symfony-Komponenten: Die Symfony-Komponenten wurden auf Version 6 aktualisiert, um die Leistung und Sicherheit des Shops zu verbessern.
  • Tracking-URL je Versandart: Sie können nun Tracking-URLs für verschiedene Versandarten hinterlegen, um Ihren Kunden eine bessere Verfolgung ihrer Bestellungen zu ermöglichen.
  • Setup per Kommandozeile: Die Einrichtung und Konfiguration des Shops kann nun auch über die Kommandozeile erfolgen, was die Implementierung von Projekten erleichtert.
  • Clean Up: Veraltete Funktionen wurden entfernt, darunter die Test-Bibliothek, die RSS-Funktionalität, die Anmeldung über LDAP, die Kreditkarte als Zahlungsart und die rudimentäre Basis-Newsletter-Funktion.
  • Aktualisierte Komponenten: Eine Vielzahl von Komponenten wurde aktualisiert und verbessert, um die Leistung und Funktionalität des OXID eShops zu optimieren.

Ihre Reise mit OXID eShop 7.0.0

Die Einführung von OXID eShop 7.0.0 markiert einen bedeutenden Meilenstein im E-Commerce. Es ist unsere Mission, sicherzustellen, dass Sie von den neuen Funktionen bestmöglich profitieren und Ihren Shop erfolgreich betreiben können. Multimedia Atelier steht Ihnen zur Seite, um diesen Übergang so nahtlos wie möglich zu gestalten.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erleben Sie den OXID eShop 7.0.0 in Aktion! Wir sind gespannt auf Ihre Erfahrungen und Feedback zu dieser aufregenden neuen Version. Wenn Sie weitere Informationen benötigen oder Unterstützung bei Ihrem Upgrade auf OXID eShop 7.0.0 wünschen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir sind hier, um Ihnen zu helfen.

Webseitenbetreiber und Shops: Neue Pflichten beim Urheberrecht

Webseitenbetreiber und Shops: Neue Pflichten beim Urheberrecht

Wichtige Änderungen im Urheberrecht ab dem 7. Juni 2023

Ab dem 7. Juni 2023 treten bedeutsame Änderungen im Urheberrecht in Kraft, die Urheber, Webseitenbetreiber und Lizenznehmer von urheberrechtlich geschützten Werken betreffen. Diese Änderungen zielen darauf ab, die Transparenz und Fairness im Umgang mit geistigem Eigentum zu fördern und das Urheberrecht in der digitalen Ära zu stärken.

Verpflichtungen für Urheber

Urheber von Werken wie Fotos, Artikeln und Musik müssen nun jährlich Auskunft über die Nutzung ihrer Werke erhalten. Diese Regelung gewährleistet eine angemessene Beteiligung der Urheber an den Erträgen aus ihren Werken und schützt ihre Rechte.

Neue Verpflichtungen für Webseitenbetreiber

Webseitenbetreiber stehen vor neuen Verpflichtungen. Ab dem 7. Juni müssen sie dem Webdesigner jährlich Bericht erstatten, wenn sie Grafiken oder andere Inhalte verwenden, die sie nicht selbst erstellt haben. Dies schafft mehr Klarheit und Fairness im Umgang mit urheberrechtlich geschützten Inhalten.

Veränderungen bei der Auskunft über die Nutzung

Bisher konnte der Urheber Auskunft über die Nutzung seiner Werke anfordern. Jetzt liegt es in der Verantwortung des Lizenznehmers – des Nutzers des Werkes –, diese Informationen bereitzustellen. Dies markiert eine entscheidende Verschiebung in den Pflichten und stärkt das Urheberrecht.

Betonung der Urheberbeiträge

Wichtig ist zu betonen, dass diese Regelung von Urhebern ermöglicht wurde, die ihre Werke unter entgeltlichen Nutzungsrechten lizenziert haben. Die Bedeutung des Urheberbeitrags wird dadurch stärker hervorgehoben. Es wird notwendig, klare Kriterien dafür festzulegen, wann die Auskunftspflicht als unverhältnismäßig angesehen werden kann. Dies obliegt dem Gesetzgeber oder der Rechtsprechung, um die Interessen der Urheber zu schützen.

Vorbereitung für Webseitenbetreiber und Online-Shop-Inhaber

Webseitenbetreiber und Online-Shop-Inhaber müssen sich vorbereiten, indem sie:

  • Überprüfen, welche urheberrechtlich geschützten Werke sie lizenziert haben.
  • Feststellen, ob sie von einer Auskunftspflicht betroffen sind.
  • Ein System zur Dokumentation des Nutzungsumfangs, der Erträge und Vorteile aus urheberrechtlich geschützten Inhalten erstellen, sofern die Ausnahme des § 32d Abs. 2 UrhG nicht zutrifft.

Diese Maßnahmen sind entscheidend, um den neuen gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden und gleichzeitig die Rechte der Urheber zu respektieren. Die Förderung von Transparenz und Fairness im Umgang mit geistigem Eigentum trägt dazu bei, ein ausgewogeneres und gerechteres Umfeld für Kreative und Nutzer zu schaffen und das Urheberrecht an die Anforderungen der digitalen Welt anzupassen.

Online Plattformen: Neue Meldepflichten nach DAC7

Online Plattformen: Neue Meldepflichten nach DAC7

Um Steuerhinterziehung zu bekämpfen, sollen neue Meldepflichten für Betreiber digitaler Plattformen eingeführt werden. Davon betroffen sind nicht nur Online-Marktplätze wie eBay, Amazon & Co., sondern auch Plattformen, über die persönliche Dienstleistungen oder Vermietungsumsätze erbracht werden können.

Durch die neuen Meldepflichten sollen Plattformbetreiber Informationen über die Verkäufer auf ihren Plattformen sowie die von ihnen generierten Umsätze sammeln und an die zuständige Behörde melden. In Deutschland ist das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) für Steuern zuständig.

Zu den meldepflichtigen Informationen zählen:

  • Vollständiger Name
  • Anschrift
  • Steueridentifikationsnummer
  • Finanzkonto

Der Gesetzesentwurf befindet sich jedoch noch im Gesetzgebungsprozess. Daher könnten Anfang 2024 die Informationspflichten für meldepflichtige Plattformbetreiber rückwirkend für das Jahr 2023 gelten. Bis dahin wird die Entwicklung weiter beobachtet.

Shops: Neues Lieferkettengesetz, Verpackungen und Elektrogesetz

Shops: Neues Lieferkettengesetz, Verpackungen und Elektrogesetz

Das Lieferketten-Gesetz (LkSG) ist am 1. Januar 2023 in Kraft getreten. Ziel des LkSG ist es, den Schutz der Menschenrechte in globalen Lieferketten zu verbessern. Auch deutsche Unt

Das Lieferketten-Gesetz (LkSG) trat am 1. Januar 2023 in Kraft. Es hat das Ziel, den Schutz der Menschenrechte in globalen Lieferketten zu stärken. Deutsche Unternehmen, die mehr als 3.000 Mitarbeiter beschäftigen, sind verpflichtet, sich daran zu halten.

Das neue Verpackungsgesetz betrifft Caterer, Lieferdienste und Restaurants. Diese müssen nun sowohl Einweg- als auch Mehrwegbehälter für Essen und Getränke anbieten. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der offiziellen Seite der Bundesregierung zum Lieferketten- und Verpackungsgesetz (zur offiziellen Seite der Bundesregierung zum Lieferketten- und Verpackungsgesetz).

Ab dem 1. Januar 2023 gelten im Rahmen des ElektroG neue Vorschriften. Diese betreffen die Kennzeichnung von B2B-Geräten, die Bevollmächtigung ausländischer Hersteller und die Quartalsgebühr für alle registrierten Hersteller. Ab dem 1. Juli 2023 werden auch neue Sorgfaltspflichten für elektronische Marktplätze und Fulfilment-Dienstleister eingeführt. Das betrifft Dienstleister, die den Versand und Rückversand von Bestellungen abwickeln.

Marktplatzbetreiber und Fulfilment-Dienstleister müssen sicherstellen, dass nur registrierte Hersteller von Elektro- und Elektronikwaren ihre Produkte anbieten dürfen. Die Hersteller sind dazu verpflichtet, ihre Registrierungsnummern der Stiftung EAR bei den genutzten Marktplatzbetreibern und Fulfilment-Dienstleistern anzugeben. Ab dem 1. Juli 2023 drohen hohe Bußgelder, wenn die neuen Vorschriften nicht beachtet werden.

WooCommerce für Unternehmen

WooCommerce für Kleinunternehmen und Großunternehmen

Wir erstellen suchmaschinenoptimiertes WooCommerce für Unternehmen jeder Größe

Ihre Produkte mit wenig Aufwand von Verkauf bis zum Versand mit Leichtigkeit übermitteln. Da Sie hier gelandet sind, nehmen wir an, dass Sie sich bereits entschieden haben Ihr Webshop mit WooCommerce zu verarbeiten.

Scroll to Top

Guten Tag,

wir freuen uns über Ihr Interesse! Bitte nutzen Sie das bereitgestellte Formular unten, um mit uns in Kontakt zu treten. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Yilmaz Ak | Geschäftsführer

Multimedia Atelier Menu Image
MULTIMEDIA ATELIER